Weitere Informationen
zu Terminalserver- Systeme

Terminalserversysteme

Software:
Betriebssystem:
ab MS Windows 7

Anwendung: bis MS-Word und MS-Excel Version 2020

Ein Terminalserver ist eine Software, die die Anwendersoftware über ein Netzwerk zur Verfügung stellt. Mehrere Anwender-PCs (Clients) können diesen Dienst gleichzeitig nutzen.

 

Die Ausführung von Anwendungssoftware erfolgt auf dem Server. Die Ausgabe wird über das Netzwerk an den CLient umgeleitet.

Vorteile

  • Der lokale Arbeitsplatz kann kostengünstig sein, denn die eigentliche Verarbeitung der Daten findet auf dem entfernten (remote) Rechner statt.
  • Bei Ausfall, Diebstahl oder Virenbefall des Endgerätes gehen keine Daten verloren.
  • Auf die einzelnen Terminal-Arbeitsplätze kann aus dem Netzwerk zugegriffen werden. Somit kann der Anwender sich von jedem Ort der Welt mittels Internetverbindung an das Terminal anmelden und hat dann alle auf dem Terminalserver installierten Anwendungsprogramme und Daten verfügbar.

Beim Aufbau mit vielen Arbeitsplätzen (Clients) und einem leistungsstarken zentralen System gibt es weitere Vorteile:

 


  • Der TCO (Total Cost of Ownership) sinkt bei großen Installationen erheblich.
  • Die Anwendungssoftware muss nur einmal auf dem Terminalserver installiert werden.
  • An den lokalen PC-Systemen müssen keine Veränderungen vorgenommen werden, lediglich die Remote-Zugangssoftware muss vorhanden sein.
  • Der Wartungsaufwand verlagert sich auf das zentrale System. Eine zentrale Änderung betrifft jeden CLient.